leckeres Soulfood – ein Brownie-Cheesecake

Allgemein Kaffeekränzchen Kleingebäck Kuchen süß

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with a6 preset

Die liebe Angelina von der Zimtblume  hat mich heute auf ihren Blog eingeladen. Ihr müsst unbedingt mal bei ihr vorbeischauen, es gibt lauter köstliche Dinge. Danke für die Einladung meine Liebe! 🙂

Bevor die Weihnachtszeit so richtig los geht habe ich euch heute nochmal ordentliches Soulfood mitgebracht. Ein Rezept für einen schokoladigen Brownie-Cheesecake. Ich liebe Brownies. Und ich liebe Cheesecake. Und das ganze zusammen, besser geht’s doch gar nicht!

Der Brownie-Cheesecake geht wirklich schnell von der Hand! Wenn ihr das Ganze nicht so wie ich in kleinen Königskuchen-Formen backen wollt, dann könnt ihr es auch in einer Brownie-Backform oder in doppelter Menge als Blechkuchen, Muffins oder worauf immer ihr Lust habt backen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with a6 preset

Aber los geht’s zum Rezept

Zubehör:

  • Zwei Schüsseln + eine weitere zum Schoki schmelzen
  • Ein Mixer
  • Backform (hier: zwei Königskuchenformen)

 

Zutaten:
Für den Brownie:

  • 2 Eier (Gr. M)
  • 90g Zucker
  • 75g Vollmilchschokolade
  • 100g Mehl
  • 20g Backkakao
  • 25g Pflanzencreme (oder Butter, oder Margarine..)
  • 80g Sahne
  • 1TL Backpulver

 

Für den Cheesecake:

  • 150g Frischkäse, Vollfett
  • 35g Zucker
  • 10g Mehl
  • 1 Ei (Gr. M)

 

Bei Bedarf:

  • Deko wie Haselnüsse, Streusel, Krokant, Schokolade und, und, und…
  • 150g Zartbitterschokolade als Deko

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with a6 preset

 

Zubereitung:

Als erstes die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Dann die Pflanzencreme und Schokolade schmelzen und mit der Sahne unter den Teig heben.

Den Brownieteig bei Seite stellen, jetzt geht’s an den Cheesecaketeig. Dafür den Frischkäse schön cremig aufschlagen und Zucker mit dem Mehl unterrühren. Zum Schluss die Sahne und das Ei unterrühren.

Jetzt den Ofen auf 180°C vorheizen.

Den Brownieteig auf die Formen aufteilen und den Cheesecaketeig entweder mit einer Spritztülle einfüllen oder so wie ich hier mit einer Gabel unterrühren. Bei Bedarf könnt ihr jetzt noch mit Streuseln, Nüssen etc. dekorieren.

Die Kuchen ca. 30-40 Minuten backen. (Stäbchenprobe!!) und wichtig: bei Muffins oder Brownies die Backzeit anpassen!

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist die Zartbitterschokolade schmelzen und dekorieren.

 

Den Kuchen könnt ihr bei Bedarf noch mit Mandeln, Haselnüssen, Streuseln, Schokostückchen oder, oder füllen. Dazu einfach die gewünschte Zutat in den Brownieteig rühren.

 

Danke liebe Angelina dass ich bei dir zu Gast sein durfte. Ich hoffe sehr darauf dass wir auch mal offline gemeinsam bei Kaffee und Kuchen zusammen sitzen können. Die liebsten Grüße zu dir nach Freiburg und eine dicke Umarmung schicke ich dir. Und Kuchen!!

 

Alles Liebe, Nadine

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with a6 preset

Dir knnte auch gefallen:

No Comments

    Leave a Reply