Donuts mit Lavendel

Allgemein Kaffeekränzchen Kleingebäck Kuchen süß Topping

Ich freue mich riesig dass ich heute bei dem Blogevent “Kräutertage” von der lieben Juliane [Geschmacksliebe] dabei sein darf. Nochmal einen herzlichen Dank für die Einladung meine Liebe!

Mit von der Partie sind übrigens ganz viele tolle andere Blogger! Schaut doch mal bei Juliane vorbei, dort bekommt ihr einen Überblick über alle Teilnehmer :)!

Kraeutertage_Event

Mein Kraut: Lavendel

Ich muss gestehen, ich habe mich riesig riesig gefreut, als feststand dass ich mich mit dem Lavendel beschäftigen darf! Schon seid meiner Kindheit liebe ich Lavendel. Meine Omi hat immer Lavendelkissen selbst gemacht, ich bin früher immer mit so einem Kissen eingeschlafen.

Und als vor einem Jahr bei uns eingebrochen wurde habe ich mir immer Lavendeltee aufgebrüht. Und ihr glaubt es nicht, meinen Nerven ging es besser!

Ein kleiner Exkurs zum Lavendel

Der echte Lavendel ist ein Heilkraut. Ihm wird eine beruhigende Wirkung zugeschrieben und neben Unruhe und Einschlafstörungen kann er sogar Migräne, rheumatische Beschwerden oder Magen-Darm-Schmerzen lindern! Ihr seht, der Lavendel ist ein Alleskönner!

Wer keine Lust auf warmen Tee oder ähnliches hat dem kommt mein Rezept recht, denn heute gibt es Donuts mit Lavendel! Die Donuts sind sogar zucker- und weizenfrei (was gar nicht so einfach war, haha)!

Donuts_mit_Lavendel

Donuts mit Lavendel

Alles was an Utensilien benötigt wird sind eine Donutform (zur Not auch eine Muffinform) und eine Küchenmaschine oder aber eine Schüssel mit Mixer. Für den Guss wird zusätzlich noch ein kleiner Topf benötigt.

Zutaten

für die Donuts (6 Stk.)

  • 60g Dinkelvollkornmehl
  • 40g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 50g Birkenzucker
  • 50g Butter
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 1 EL Backpulver
  • 45g Naturjoghurt
  • etwas Wasser

für die Glasur

  • 50g Lavendel [gibt es verzehrfertig z.B.: in der Apotheke]
  • 45g Kakaobutter
  • 3,5 EL Backkakao
  • 2 EL Ahornsirup
  • etwas Kardamom
  • etwas Zimt

Donut_mit_Lavendel

Zubereitung

Zuerst wird der Birkenzucker mit der Butter schön cremig gerührt und schaumig aufgeschlagen. Das Ganze muss eine hellere Farbe annehmen. Dann wisst ihr dass ihr auf dem richtigen Weg seid.

Nun wird der Joghurt und das Ei langsam untergerührt. Dann werden die trockenen Zutaten vermischt und untergesiebt. Wenn es zu trocken ist, gebt etwas Wasser hinzu. Ist die Konsistenz richtig braucht das Wasser nicht hinzugefügt werden.

Jetzt wird die Donutform mit Butter [oder so wie bei mir mit Backtrennspray] eingefettet und der Teig hineingefüllt. Am Besten geht das mit einem Spritzbeutel. Die Donuts dürfen nun für 12 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen.

Donuts_mit_Lavendel

In der Zeit wo die Donuts im Ofen backen wird die Glasur hergestellt. Dazu die Kakaobutter bei niedriger Hitze im Topf schmelzen lassen und den Ahornsirup sowie den Kakao und die Gewürze unterrühren. Wichtig: den Lavendel nicht mit in die Glasur geben!

Wenn die Donuts abgekühlt sind können sie in den Guss getaucht werden. Ich habe zwei Schichten Guss gemacht und erst dann den Lavendel drüber gestreut. Zusammen mit dem Lavendel und den anderen Gewürzen erhält der Donut eine wirklich tolle Note und ist einfach zum reinbeißen!!

Wenn ihr jetzt noch mehr Lust auf Kräuter habt dann schaut doch morgen bei der lieben Tamara von rock_the_food vorbei, dort geht es um den Oregano!

Donuts_mit_Lavendel

Alles Liebe

Nadine 💕

Dir knnte auch gefallen:

No Comments

    Leave a Reply